Phytopharmaka

Phytopharmaka nennt man Arzneimittel, die aus Pflanzen gewonnen werden. Dazu werden wirksame Bestandteile aus Pflanzen, Pflanzenteile oder auch Zubereitungen, wie zum Beispiel Extrakte oder Tinkturen, für die Herstellung verwendet.

Die Phytotherapie, welche immer moderner und öfters benutzt wird, unterscheidet sich von den chemisch-synthetischen Arzneimitteln durch die Ausgangsstoffe. Diese werden bei Phytopharmaka aus der Gesamtheit der Pflanzen hergestellt, weil diese nur so ihre Wirkung entfalten können. Die pflanzlichen Arzneimittel gibt es in Darreichungsformen  wie Tinkturen, Tropfen, Salben, Kapseln oder Tees.

Allgemein unterscheidet man die Phytotherapie noch in rationale Phytotherapie und traditionelle Phytotherapie:

  • Die rationale Phytotherapie basiert dabei auf naturwissenschaftliche Erkenntnisse, wobei die Pflanzenwirkstoffe extrahiert werden.
  • Die traditionelle Phytotherapie basiert dagegen auf Überlieferung. (zum Beispiel chinesische – Medizin oder indisch – ayurvedische Medizin).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.