Missbrauch, Abhängigkeit und Sucht

Es ist bekannt, dass bei manchen Arzneimittel die Gefahr besteht davon abhängig bzw. süchtig zu werden. Vor allem ist dies der Fall, wenn man noch die Veranlagerung zur schnellen Abhängigkeit mitbekommen hat oder die Begleit- oder Lebensumständen aus dem Ruder laufen. Dann werden die Pharmaka in medizinisch unsinnig großer Menge eingenommen. Eine Suchtgefahr entsteht deswegen, weil die Arzneimittel im Zentralnervensystem wirken. Daher kann es durch die Einnahme zu psychischen Wirkungen wie zum Beispiel zur gehobenen Stimmung bzw. nach Absetzen zu einer Verschlechterung des Befindens kommen. Hauptsächlich ist dies der Fall bei bestimmten Psychopharmaka, insbesondere bei Schlaf- und Beruhigungsmitteln. Dagegen machen jedoch Antidepressiva nicht abhängig. Auch süchtig können Analgetika, wie peripher wirksame Analgetika, aber vor allem auch zentral wirksame vom Opioid-Typ, machen.

Dabei verläuft die Suchtentwicklung über folgende 3 Stufen ab:

  • Missbrauch → Dies ist der schädliche Gebrauch, wobei die Einnahme der Arzneimittel ohne eine medizinische Indikation erfolgt.
  • Abhängigkeit → dies wird einmal in eine psychische Abhängigkeit unterteilt, wobei bei einer Nichteinnahme der Medikamente negative Gefühle aufkommen. Zum anderen die körperliche Abhängigkeit, wobei bei einer Nichteinnahme der Arzneimittel körperliche Entzugserscheinungen auftreten.
  • Sucht → es kommt zusätzlich zu einer Dosissteigerung und einer Toleranzentwicklung. Auch werden Alltagspflichten vernachlässigt, da die Beschaffung und Einnahme der Arzneimittel wichtiger ist.

Besteht bei einem Patienten das Risiko dazu, so muss bei einer Verordnung durch den Arztes darauf geachtet werden. Auch wird der Arzt nur kleine Packungen aufschreiben und zudem wird der Patient auf die zeitlich begrenzte Einnahme und die Gefahr aufmerksam gemacht. Es ist die Aufgabe des Arztes eine frühzeitige Beratung, eine Überweisung zur Psychotherapie und eine Entwöhnung zu verordnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.