Streichfähig

Cremes

Für eine Creme ist es typisch, dass mehr Wasser enthalten ist als Fett und sie sich daher auch sehr leicht wieder abwaschen lässt. Geeignet ist eine Creme für normale bis leicht fettige Haut. Es gibt sie sowohl mit Wirkstoff, z. B. Cortison, oder ohne Wirkstoff, welche einfach nur zur Hautpflege dienen. Lassen Sie sich nicht beirren – nicht jede „Creme“ ist eine Creme: Nivea®-Creme in der blauen Dose ist zum Beispiel eine Salbe und Penaten-Creme® ist in Wirklichkeit eine Paste. Vorteile einer Creme ist, dass sie leicht abwaschbar ist und keinen Fettfilm bzw. einen Glanzeffekt auf der Haut hinterlässt. Der Nachteil dagegen ist, dass der Pflegeeffekt geringer ist als bei Salben und dieser auch kürzer anhält.

Gel

Gele sind anders als Salben oder Cremes. Ein Gel ist komplett fettfrei. Damit das Wasser gehalten werden kann und die Form eines Gels gegeben ist, beinhaltet ein Gel noch ein „Gel-Gerüst“. Positiv ist, dass sie zum Beispiel bei einem Insektenstich oder einem Sonnenbrand eine kühlende Wirkung haben. Diese Eigenschaft verdanken wir der Verdunstung des Wassers auf der Haut. Parallel enthalten sie auch noch oft entzündungshemmende Stoffe. Negativ aber ist, dass die Haut sehr leicht austrocknet und die Wirkung sehr gering und kurzanhaltend ist.

Lösung bzw. Tinktur

Der Trägerstoff des Wirkstoffes ist bei Lösungen Wasser oder ein Wasser-Alkohol-Gemisch. Tinkturen bestehen dagegen nur aus Alkohol. Es gibt speziell abgepackte sterile Lösungen, die zur Injektion oder Infusion gerne benutzt werden. Auch lassen sich pflanzliche Wirkstoffe mit Hilfe von Alkohol gewinnen und sie werden so gleichzeitig konserviert. Positiv für die Lösung bzw. Tinktur ist, dass sie nicht nur innerlich sondern auch äußerlich gut zur Anwendung sind. Auch zieht eine Lösung oder Tinktur, die zur äußerlichen Anwendung verwendet wird, gut und schnell in die Haut ein. Auch Falten oder Risse sind daher kein Problem. Allerdings sollte man aufpassen, da die Haut im Anwendungsgebiet schnell zur Austrocknung neigt.

Pasten

Pasten sind eine Kombination aus einer Salbe und einem Puder. Charakteristisch ist, dass sie eine abdeckende und austrocknende Wirkung haben, die zum Beispiel sehr gerne bei einer Entzündung im Windelbereich angewendet wird. Ein Pluspunkt für die Paste ist, dass eine gute Austrocknung bei nässenden Hautkrankheiten besteht. Ein negativer Aspekt ist, dass sie meistens sehr zäh sind und sich schlecht auftragen lassen.

Salben

Salben sind im Gegensatz zu der Creme eine fettreiche Zubereitung, die entweder gar kein oder sehr wenig Wasser enthalten. Daher lassen sie sich durch den Fettfilm auch sehr schwierig abwaschen. Dafür sind sie optimal für trockene und fettarme Haut. Bei Neurodermitis oder Psoriasis werden Salben sehr gerne angewendet. Auch diese Art von Zubereitung gibt es sowohl mit und ohne Wirkstoff. Sehr vorteilhaft bei einer Salbe ist, dass der Schutz- und Pflegeeffekt sehr gut ist und dieser auch recht lange anhält. Negativ fällt jedoch auf, dass Salben bei der Anwendung auf fettiger Haut Komedonen („Mitesser“) und Entzündungen bilden.

Suspensionen

Suspensionen sind pulverförmige Stoffe, die in einer Flüssigkeit vermischt sind oder werden; meistens ist dies Wasser. Da wären zum Beispiel die Antibiotika-Säfte für Säuglinge und Kleinkinder, die ein Pulver enthalten, das frisch mit Leitungswasser zubereitet werden muss. Suspensionen sind sowohl zur innerlichen Anwendung (Interna) als auch zur äußerlichen Anwendung vertreten. Zur äußerlichen Anwendung werden die so genannten Schüttelmixturen verwendet, wie zum Beispiel Tannolact®. Vorteilhaft ist bei Suspensionen, dass die Einnahme von pulverförmigen Stoffen erleichtert ist. Negativ ist, dass sie vor jeder Anwendung gut geschüttelt werden müssen, da sich der Wirkstoff unten auf dem Flaschenboden absetzt und man den Wirkstoff erneut gut verteilt. Daneben ist von der Suspension immer eine größere Menge einzunehmen als bei Tabletten und der Geschmack ist ebenso ausgeprägter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.