Gebrauchsinformationen

Haben Sie ein Arzneimittel von einem Arzt verschrieben bekommen oder selbst in der Apotheke gekauft, so finden Sie in der Arzneimittelpackung eine Gebrauchsinformation, die Sie auf jeden Fall lesen und beachten sollten. Bei vielen Patienten sorgt dies jedoch für Ängste und unbehagen. Gehen Sie deshalb bei Fragen ruhig zu Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Medikament dann doch nicht einnehmen.

In der Packungsbeilage werden Angaben zu folgenden Themen gemacht:

  • Wirk- und Zusatzstoffe
  • Indikation bzw. Anwendungsgebiet
  • Kontraindikation
  • Nebenwirkungen mit klaren Angaben zur Häufigkeit & organspezifischen Nebenwirkungen
  • Wechselwirkungen
  • Warnhinweise für Patienten mit Stoffwechselstörungen
  • Einnahmevorschrift (z.B. vor, nach oder bei einer Mahlzeit einnehmen)
  • Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Lagerungs- und Kindersichungshinweise
  • Warnhinweise, falls das Arzneimittel das Reaktionsvermögen beeinträchtigen kann
  • Hinweise auf das Verfalldatum
  • Information zur Überdosierung und zur langfristigen Einnahme
  • Adresse des Herstellers

Auch bieten einige Hersteller den Zusatz mit Tipps zu unterstützenden Maßnahmen, damit die Patienten zur regelmäßigen Einnahme des Arzneimittels motiviert sind.

Einige dieser Themen werden wir Ihnen vorstellen und erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.