Arzneimittel im Straßenverkehr

Neben all den erwünschten und unerwünschten Wirkungen können Arzneimittel auch eine unerwünschte Wirkung für Verkehrsteilnehmer & mit Maschinen arbeitenden Personen haben. Hier ist es bei etwa einem Fünftel der Fall, dass das Reaktionsvermögen nach der Einnahme von Medikamenten beeinträchtigt ist. Tritt bei einem Arzneimittel diese Nebenwirkung auf, so steht auch ein Hinweis in der Packungsbeilage. Trotzdem wissen rund 80 Prozent der Medikamenten-einnehmenden Verkehrsteilnehmer nicht, dass ihr Reaktionsvermögen und damit auch ihre Fahrtüchtigkeit eingeschränkt ist. Man muss sich einmal vorstellen, dass etwa jeder vierte Unfall entweder direkt oder indirekt mit der Einnahme von Arzneien zu tun hat.

Bei folgenden Arzneimitteln ist Vorsicht geboten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.