Arzneimittel und Alkohol

Jeder weiß es eigentlich: Arzneimittel sollen nicht mit Alkohol eingenommen werden. Auch soll kein Alkohol getrunken werden, wenn man Medikamente eingenommen hat und umgekehrt – Keine Medikamente einnehmen, wenn Alkohol getrunken wurde.

Es gibt nämlich eine große Anzahl von Wirkstoffen, die sich nicht mit Alkohol vertragen.

Bei folgenden Mitteln sollte Alkoholkonsum unbedingt vermieden werden:

  • alle Antiepileptika
  • Schmerzmittel: Paracetamol und Acetylsalicylsäure
  • Starke Schmerzmittel: Morphin und Tilidin
  • alle Antidepressiva
  • Muskelverspannungsmittel: Baclofen, Tetrazepam, Tizanidin
  • alle Schlafmittel
  • Antiallergika: Dimetinden, Diphenhydramin, Doxylamin, Clemastin und Meclocin
  • Blutgerinnungshemmer: Warfarin
  • Hustenstiller: Codein
  • Antipilzmittel: Ketoconazol
  • Magenmittel: Metoclopramid
  • Tuberkulosemittel: Isoniazid
  • Trichomonadenmittel und Magenmittel: Metronidazol
  • Entzugsmittel Clomethiazol

Außerdem sollten Diabetiker ihren Alkoholkonsum generell einschränken, da dieser eine Stoffwechselentgleisung begünstigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.