Ruhiger Geist schafft ruhigen Darm: psychologische Ansätze in der Reizdarmtherapie

Psychologische Ansätze in der Reizdarmtherapie? Wenn die Seele unter Druck steht, schlägt das vielen Menschen auf die Verdauung, ganz besonders Reizdarmpatienten. Auf Stress, Ängste und Konfliktsituationen reagiert ein Reizdarm höchst sensibel. Andererseits dankt er es in der Regel schnell, wenn … Weiterlesen

Welche Keime braucht der Darm?

Gute Keime, schlechte Keime – im Darm eines Erwachsenen tummeln sich rund 100 Billionen Mikroorganismen, bis zu 500 verschiedene Arten. Kommt deren Zusammenspiel aus dem Takt, macht sich das schnell als Missklang in der Verdauung bemerkbar. Entsprechend gelten eine unausgewogene … Weiterlesen

Probiotika – auf Masse und Klasse kommt es an

In Joghurts kennt sie wohl jeder, inzwischen findet man Probiotika auch in speziellen Wurst-, Käse- und Speiseeisprodukten. Man erhält sie als Nahrungsergänzungs- oder auch als Arzneimittel. Sie sollen die Darmbesiedlung mit guten Keimen fördern, gegen Darmerkrankungen wie zum Beispiel Reizdarm … Weiterlesen

Ruhepause für die Verdauung – Heilfasten gegen Reizdarm

Es ist weder Selbstkasteiung noch eine typische Diät: Heilfasten gilt in der Naturheilkunde als wirkungsvolles Mittel zur Reinigung und Regeneration des gesamten Organismus. Reizdarmpatienten kann es Linderung verschaffen – und vor allem einen Cut setzen zwischen alten Essgewohnheiten und dem Aufbau … Weiterlesen

Alles rund im Darm? Darmfloraanalyse gibt Aufschluss

Über 500 verschiedene Arten von Mikroorganismen tummeln sich in unserem Darm und sorgen für unser Wohlbefinden. Neben der Leber gilt die Darmflora sogar als das aktivste Stoffwechselkompartiment des menschlichen Organismus. Gerät sie allerdings aus dem Gleichgewicht, können sich Beschwerden einstellen … Weiterlesen

Colon-Hydro-Therapie – Grundreinigung für den Darm

Man stelle sich den Darm wie einen Abflussschlauch vor. Über die Jahre sammeln sich darin allerhand Ablagerungen an, Giftstoffe, unerwünschte Bakterien und Pilze. Sie behindern den Durchfluss, greifen mitunter die Substanz an – bis sie mit einer gründlichen Reinigung hinweggespült werden. … Weiterlesen

Wenn es sonst nichts ist, ist’s Reizdarm

Bauchweh, Durchfall, Blähungen, Verstopfung – hinter diesen Beschwerden können sich die verschiedensten Krankheiten verbergen. Oder einfach nur ein Reizdarmsyndrom. Weil das lediglich eine Funktionsstörung ist ohne nachweisbare Ursachen, tastet man sich über mehrere Wege an die Diagnose heran, unter anderem … Weiterlesen

Pilzkur gegen Reizdarm? Bitte nicht!

„Auweia, ich habe Pilze im Darm. Dann ist das mit dem Reizdarm ja kein Wunder“, denkt sich mancher Patient, der das Ergebnis eines Stuhltests erhält. Doch aufgepasst: Hefepilze finden sich generell in jeder menschlichen Darmflora. Mit dem Reizdarmsyndrom haben sie … Weiterlesen

Fremder Stuhl, gesunder Darm – Stuhltransplantation gegen Darmleiden

Wenn auch – glücklicherweise – nicht im wörtlichen Sinne, so hat die Sache doch ein gewisses Geschmäckle. Die Vorstellung, den Stuhl eines anderen eingeflößt zu bekommen, ist auf den ersten Blick befremdlich. Mediziner aber erzielten mit Stuhltransplantationen bereits beachtliche Erfolge. … Weiterlesen

Ähnlich, aber doch kein Reizdarm: Dünndarmfehlbesiedlung

Häufig kommt sie daher wie ein typischer Reizdarm, mit Durchfällen und Blähbauch. Doch die Dünndarmfehlbesiedlung ist keine funktionelle Darmerkrankung. Sie hat andere Ursachen als das Reizdarmsyndrom und ist entsprechend anders zu behandeln. Verirrte Bakterien Normalerweise tummeln sich im Dünndarm nur … Weiterlesen