Welche Keime braucht der Darm?

Gute Keime, schlechte Keime – im Darm eines Erwachsenen tummeln sich rund 100 Billionen Mikroorganismen, bis zu 500 verschiedene Arten. Kommt deren Zusammenspiel aus dem Takt, macht sich das schnell als Missklang in der Verdauung bemerkbar. Entsprechend gelten eine unausgewogene … Weiterlesen

Wenn es sonst nichts ist, ist’s Reizdarm

Bauchweh, Durchfall, Blähungen, Verstopfung – hinter diesen Beschwerden können sich die verschiedensten Krankheiten verbergen. Oder einfach nur ein Reizdarmsyndrom. Weil das lediglich eine Funktionsstörung ist ohne nachweisbare Ursachen, tastet man sich über mehrere Wege an die Diagnose heran, unter anderem … Weiterlesen

Reizdarm durch Nahrungsmittel? Neuer Test bringt Aufschluss

Die unterschiedlichsten Tests und Diäten haben Sie schon durchgeführt und noch immer quält Sie das Reizdarmsyndrom? Dann bringt Ihnen die konfokale Endomikroskopie vielleicht die lang ersehnte Lösung. Forscher der Universität Kiel haben dieses neuartige Testverfahren entwickelt und damit interessante Ergebnisse … Weiterlesen

Globuli und Co – Alternativen gegen Reizdarm

Wer auf sanfte Therapien setzt, wird in der Homöopathie fündig. Auch für die typischen Reizdarmbeschwerden wie Bauchweh, Durchfall, Verstopfung und Blähungen hält diese Art der Alternativmedizin die unterschiedlichsten Mittel bereit. Treffsicher auswählen Welches Präparat infrage kommt, hängt ganz entscheidend von … Weiterlesen

Akupressur und Akupunktur: Reizdarm behandeln nach Art der Chinesen

Durchfall, Verstopfung, Bauchschmerzen – als Reizdarmpatient wissen Sie, dass Medikamente gegen diese Beschwerden keine Dauerlösung sind. Schonende Therapien mit möglichst geringen Nebenwirkungen sind das Mittel der Wahl. Gut ist, was entspannt, entkrampft, einen Ausgleich schafft; etwa Bewegung, Entspannungstechniken, Verhaltenstherapien. Viele … Weiterlesen

Tipp bei Reizdarm: FODMAPs meiden

Was sind nun wieder FODMAPs? Das Kunstwort steht für „fermentierbare Oligo-, Di- und Monosaccharide und Polyole“ – und es wird unter Reizdarmpatienten derzeit hoch gehandelt. Denn Experten zufolge lassen sich Reizdarmbeschwerden durch eine FODMAP-arme Ernährung wirkungsvoll ausbremsen. Blähend und wässernd … Weiterlesen

Medikamente in der Reizdarmtherapie

Gegen Reizdarmbeschwerden kann man mit Allgemeinmaßnahmen vorgehen wie einer angepassten Ernährung und konsequenter Stressbewältigung. Darüber hinaus gibt es verschiedene Medikamente und Alternativtherapien, mit denen sich Reizdarmsymptome lindern lassen. Wie man sie einsetzt, entscheiden Ärzte höchst individuell, denn Reizdarm äußert sich … Weiterlesen

Allgemeinmaßnahmen – die erste Stufe der Reizdarmtherapie

So facettenreich wie seine Symptome sind die Behandlungsmöglichkeiten des Reizdarmsyndroms. Leiden Sie vor allem an Bauchschmerzen und Blähungen, an Durchfall oder Verstopfung? Ihr Arzt wird die Behandlung daran ausrichten, welche Beschwerden bei Ihnen überwiegen und wie stark sie sind. Generell … Weiterlesen

Nur Reizdarm – oder doch viel mehr?

Zu scharf, zu sauer, zu fett; manchmal genügt schon eine falsche Speise und der Darm beginnt zu rumoren. Er beschwert sich mit Durchfall, Blähungen, Schmerzen oder schaltet auf stur und verstopft. Das sind typische Reizdarmbeschwerden; doch dahinter kann auch mehr … Weiterlesen