Suchergebnisse für: Reizdarm

Reine Nervensache? – Psychische Ursachen des Reizdarm-Syndroms

Dass zwischen der Psyche und dem Verdauungssystem eine enge Verbindung besteht, ist nicht nur Medizinern schon lange bekannt. Schließlich sprechen wir umgangssprachlich davon, dass uns „etwas auf den Magen schlägt“. Personen, die unter starken seelischen Belastungen oder regelmäßig unter Stress stehen, leiden häufiger unter typischen Symptomen eines Reizdarm-Syndroms, wie Bauchkrämpfe, Völlegefühl, Verstopfung, Durchfall oder Blähungen. Heute… Weiterlesen

Was tun bei Reizdarm oder Reizmagen?

Reizdarm und Reizmagen sind zwei der häufigsten Magen-Darm-Erkrankungen. Beide Beschwerdebilder treten oft gemeinsam auf. Erfahren Sie hier, welche Arzneimittel dagegen helfen können. Vor einer medikamentösen Behandlung sollte allerdings immer ärztlich abgeklärt werden, ob es sich wirklich um einen Reizdarm oder Reizmagen handelt. Welche Arzneimittel die Symptome von Reizdarm und Reizmagen lindern Reizmagen und Reizdarm werden durch Stress… Weiterlesen

Reizdarm-Behandlung

Hinter dem Begriff Reizdarm (ReizDarmSyndrom – RDS) verbirgt sich eine relativ häufige Erkrankung des Verdauungstraktes von der häufiger Frauen betroffen sind und die zu einer deutlichen Minderung der Lebensqualität führt. Beim Reizdarmsyndrom ist nur die Funktion der Verdauung beeinträchtigt; es gibt keine körperlichen Ursachen, wie z.B. Entzündung oder Tumor. Eine Diagnose ist daher nur möglich in dem andere Erkrankungen ausgeschlossen… Weiterlesen

Ruhepause für die Verdauung – Heilfasten gegen Reizdarm

Es ist weder Selbstkasteiung noch eine typische Diät: Heilfasten gilt in der Naturheilkunde als wirkungsvolles Mittel zur Reinigung und Regeneration des gesamten Organismus. Reizdarmpatienten kann es Linderung verschaffen – und vor allem einen Cut setzen zwischen alten Essgewohnheiten und dem Aufbau einer darmfreundlichen Ernährungsweise. Nur Flüssignahrung Heilfasten gegen Reizdarm – Fotolia © Andreas Berheide Bekannt ist vor allem… Weiterlesen

Reizdarm: Die besten Tipps

Jeder hat schon einmal erlebt, dass große Aufregung auf den Magen oder die Verdauung schlagen kann. Treten diese Probleme häufiger und nicht nur in Ausnahmesituationen auf, dann spricht man vom Reizdarm-Syndrom. Erfahren Sie hier, welche Alltagstipps und Arzneimittel die Symptome eines nervösen Magens oder Darms lindern können. Tipp 1: Bewegung Regelmäßige Bewegung fördert auch die Darmbewegung. Nicht umsonst empfiehlt der Volksmund seit jeher… Weiterlesen

Pilzkur gegen Reizdarm? Bitte nicht!

„Auweia, ich habe Pilze im Darm. Dann ist das mit dem Reizdarm ja kein Wunder“, denkt sich mancher Patient, der das Ergebnis eines Stuhltests erhält. Doch aufgepasst: Hefepilze finden sich generell in jeder menschlichen Darmflora. Mit dem Reizdarmsyndrom haben sie wenig zu tun. Auf Anti-Pilz-Kuren lässt sich deshalb in der Regel verzichten. Für Gesunde kein Problem Anti-Pilz-Kuren und -Diäten werden häufig als wahres Wundermittel gefeiert…. Weiterlesen

Gut gegessen, Beschwerden vergessen? – Reizdarm und Ernährung

Auslöser des Reizdarmsyndroms ist eine falsche Ernährung offenbar nicht. Die Symptome allerdings lassen sich über Essen und Getränke durchaus beeinflussen. Allzu Fettes sollte man beispielsweise meiden und Speisen mit Natriumglutamat – darüber hinaus ist das Thema Reizdarm und Ernährung eine höchst individuelle Angelegenheit. Die richtigen Ballaststoffe Wen vor allem Verstopfung und Bauchschmerzen plagen, dem wird ballaststoffreiche Kost… Weiterlesen

Reizdarm? Erst einmal Zöliakie ausschließen

Bauchkrämpfe und Blähungen kennen Reizdarmpatienten zur Genüge. Symptome, die allerdings für vieles sprechen können – beispielsweise für eine Glutenunverträglichkeit. Bevor man die Diagnose Reizdarm stellen kann, sollte deshalb immer ein Zöliakie-Test erfolgen. Angriff auf die Darmzotten Zöliakie – Fotolia © Annett Seidler Zöliakie ist eine chronische Autoimmunerkrankung des Dünndarms. Sie beruht auf einer Unverträglichkeit gegenüber… Weiterlesen

Passende Würze gegen Reizdarm: Schüßler-Salze

Sie möchten Ihrem Reizdarmsyndrom Herr werden. Haben Sie es schon einmal mit sogenannten Schüßler-Salzen versucht? Eine vierwöchige Kur mit den Salzen Nr. 10, 9 und 4 soll dabei helfen, die Darmtätigkeit zu regulieren und im Darm das biologische Gleichgewicht wiederherzustellen. Alternative mit Geschichte Schüßler-Salze sind Präparate aus der Alternativmedizin, Mineralsalze in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Ihre Anwendung geht zurück… Weiterlesen

Tipp bei Reizdarm: FODMAPs meiden

Was sind nun wieder FODMAPs? Das Kunstwort steht für „fermentierbare Oligo-, Di- und Monosaccharide und Polyole“ – und es wird unter Reizdarmpatienten derzeit hoch gehandelt. Denn Experten zufolge lassen sich Reizdarmbeschwerden durch eine FODMAP-arme Ernährung wirkungsvoll ausbremsen. Blähend und wässernd Zu den FODMAPs zählen vergärbare Mehrfach-, Doppel- und Einfachzucker sowie Zuckeralkohole, also beispielsweise Fruktose, Laktose oder die… Weiterlesen